Vom Panoramaweg Stuttgart-West über den Birkenkopf zum Bärenschlößle.am 13. März 2016

Panoramaweg 4I Panoramaweg II Panoramaweg 5 Panoramaweg 3 Panoramaweg 1Vom Panoramaweg Stuttgart-West über den Birkenkopf zum Bärenschlößle.

                                     am 13. März 2016

Heute ist Landtagswahl, wieder einmal ist der Albverein an diesem Tag unterwegs. Es ist schon ein bischen kalt und es weht auch ein leichter Wind als wir uns in Göppingen am Bahnhof treffen. Die Bahn bringt uns mit leichter Verspätung nach Stuttgart, vor dem Hauptbahnhof erreichen wir gerade noch den Bus, der uns auf die Höhe von Stuttgart-West bringt.Die Zeppelin-Aussichtsplatte ist der erste Blick über die Stadt und die umliegenden Berge. Der Panoramaweg-Stuttgart-West ist kurzweilig, immer wieder gibt es einen Durchblick auf die Stadt, die Villen hier oben versetzen manchen in Staunen. Abwärts geht es die Karl-Adler-Staffel eine der rund 400Treppenanlagen dieser Art, im Schwäbischen „Stäffele“ genannt. Am Rand von Vogelsang, steigen wir auf durch den Wald an den Fuß vom Birkenkopf, im Volksmund Monte Scherbellino genannt. Auf dem Gipfel hat man eine herrliche Aussicht, trotz Dunst in alle Richtungen. So ist eine Pause um das Hunger- und Durstgefühl zu stillen, keine schlechte Idee. Zum Nachtisch gibt es Kässfüße und Schnaps. Frisch gestärkt, setzen wir die Wanderung fort. Über den Rößlesweg , gelangte unsere Gruppe zum Pfaffensee. So kommt ein zusätzliches Element, das Wasser zur Abwechslung hinzu. Neuer- und Bärensee setzen die Reihe der Seenplatte fort. Das Bärenschlößle thront über allen diesen Gewässern. Bewegung macht Hungrig und Durstig, die Gelegenheit muss genutzt werden , auch hier gibt es viele Köstlichkeiten in flüssiger und fester Form. Das Mahdental, Bushaltestelle Schattengrund sollte unser Endpunkt sein. Doch leider war der Haltepunkt, wegen Bauarbeiten gesperrt. So war noch ein wenig Laufen angesagt, durch den Wald nach Büsnau zur nächsten Bushaltestelle. Der Bus brachte uns auf abenteuerlicher Fahrt nach Heslach-Vogelrain. Von hier fuhren wir mit der U-Bahn zum Börsenplatz. Jetzt nur noch ein kleines Stück zum Carlsbräuhaus am Schloßplatz. Die angenehme Einkehr, bleibt uns immer in Erinnerung. Wir sind glücklich über diesen schönen Tag.